Pressemitteilungen

  • 03. Juli 2012
  • Neue Partner bei der Boston Consulting Group
  • Ab sofort zählen 52 weitere Berater zur weltweiten Geschäftsführung. In den deutschen BCG-Büros wurden fünf neue Partner mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten gewählt: Bankenspezialist Gero Freudenstein, Healthcare-Experte Dr. Benjamin Grosch, Handelsexperte Markus Hepp, Versicherungsexperte Dr. Sebastian Rapsch und Matthias Tauber, der sich auf Industriegüter spezialisiert hat.
  • Weiter
  • 02. Juli 2012
  • Strategie in Theorie und Praxis: BCG lädt zur Strategy School 2012 
  • Strategie in Theorie und Praxis steht auf dem Stundenplan der "Strategy School 2012" vom 28. bis zum 30. September 2012 in Berlin. Die Teilnehmer wählen am ersten Tag des Workshops zwischen Vorträgen aus unterschiedlichen BCG-Praxisgruppen – etwa zu aktuellen Fragestellungen zur Energiewende, bei E-Commerce oder der Automobilbranche. Am zweiten Tag wenden sie das Gelernte dann bei konkreten Fallstudien an.

  • Weiter
  • 01. Juni 2012
  • Moderates Wachstum des verwalteten Privatvermögens
  • 2011 stiegen die Vermögenswerte, die von Privatanlegern in Bargeld, Aktien, Wertpapieren oder Fonds angelegt sind, nur moderat um 1,9 Prozent auf 122,8 Billionen US-Dollar. Im Vorjahr waren sie noch um 6,8 Prozent gewachsen. Während die Entwicklung in den etablierten Industrieländern durchschnittlich leicht negativ ausfiel, wuchsen die verwalteten Assets in den aufstrebenden BRIC-Staaten um 18,5 Prozent. Um vor dem Hintergrund volatiler Aktien- und Anleihemärkte, wachsender Kundenanforderungen und strikterer Regulierungsvorschriften erfolgreich zu sein, müssen Vermögensverwalter neue Wege finden, um den herausfordernden Branchentrends entgegenzuwirken. Zu diesen Ergebnissen kommt die BCG-Studie Global Wealth 2012: The Battle to Regain Strength.
  • Weiter
  • 09. Mai 2012
  • Investorenumfrage: Dividendenrendite gewinnt als Quelle von Shareholder-Value an Bedeutung
  • Investoren sind hinsichtlich der Aussichten der Weltwirtschaft und der globalen Aktienmärkte zunehmend pessimistisch – und setzen daher auf einen traditionellen Wertschaffungsansatz: Die verfügbaren Cashflows eines Unternehmens werden zum wichtigsten Investitionskriterium. Dies zeigt eine BCG-Umfrage im ersten Quartal 2012 unter 165 Portfoliomanagern und Analysten in Fondsgesellschaften, die insgesamt rund 1,2 Billionen US-Dollar an Vermögenswerten verantworten.
  • Weiter
  • 27. April 2012
  • Investmentbanken vor Herausforderungen: Erträge und Image aufbessern
  • Makroökonomische Unsicherheit, neue Kapitalauflagen und negative Berichterstattung haben das Investmentbanking stark beeinträchtigt. Um Erträge und Renditen wieder auf Vorkrisenniveau zu steigern, müssen sich Investmentbanken entscheiden, welche Aktivitäten sie zukünftig verfolgen wollen – und zugleich einen stärkeren Fokus auf die Bedürfnisse ihrer Kunden legen. Zu diesen Ergebnissen kommt die BCG-Studie Tough Decisions and New Directions: Global Capital Markets 2012.
  • Weiter

Suche Pressemitteilungen

Los

BCG Logos

TED

Das Tempo von Veränderungen wächst – wie Unternehmen Widerstände in Chancen verwandeln können, zeigen unsere TED@BCG-Videos. Weiter

Unser Ansatz

Lernen Sie unser Unternehmen, unsere Arbeit, Wurzeln und Mitarbeiter kennen. Weiter

BCG-Büros

GlobeBCG hat mehr
als 80 Büros
in 48 Ländern. Weiter

Publikationen

Wir teilen unser Wissen mit Ihnen. Lesen Sie unsere Studien zu einer Vielzahl von Industrien und Themen. Weiter